Hero Image
3. Mai 2021 - 7. Mai 2021
Deutschland
Sächsische Außenwirtschaftswoche 2021

Länderinformationen

Auf dieser Seite haben wir für Sie Informationen und Links zu interessanten Märkten zusammengestellt, die im Rahmen der Sächsischen Außenwirtschaftswoche im Fokus standen.

Die AWIS – Außenwirtschaftsinitiative Sachsen unterstützt Sie sehr gern bei der Erkundung dieser und weiterer Märkte, sprechen Sie uns an! Informationen zu allen geplanten Veranstaltungen der AWIS-Partner finden Sie auch stets aktuell unter:

https://standort-sachsen.de/veranstaltungen


Tschechische Republik


Unser direkter Nachbar Tschechien ist einer der wichtigsten Handelspartner Sachsens. Eine ähnliche Branchenstruktur und vielfältige Marktpotenziale machen Tschechien zu einem sehr interessanten Markt für sächsische Unternehmen.

Informationen zum tschechischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/tschechische-republik

Aktuelle Informationen zum tschechischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit tschechischen Unternehmen bietet die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer mit Sitz in Prag:

https://tschechien.ahk.de

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/tschechischerepublik sowie die Deutsche Botschaft in Prag https://prag.diplo.de/cz-de.


Polen


Unser direkter Nachbar Polen ist einer der wichtigsten Handelspartner Sachsens und bietet sächsischen Unternehmen und Institutionen aller Branchen sehr gute Möglichkeiten für den Aufbau langfristiger Beziehungen für Export, Beschaffung und Entwicklung.

Informationen zum polnischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/polen

Aktuelle Informationen zum polnischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit polnischen Unternehmen bietet die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer mit Hauptsitz in Warschau:

https://ahk.pl

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/polen sowie die Deutschen Auslandsvertretungen in Polen https://polen.diplo.de/pl-de.


Slowakei


Die Slowakei hat für das Auslandsgeschäft sächsischer Unternehmen aller Branchen, aber insbesondere aus dem verarbeitenden Gewerbe (Mobilität, Maschinen- und Anlagenbau u. ä.), der Mikroelektronik und aus dem Energiesektor, viel zu bieten.

Informationen zum slowakischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/slowakei

Aktuelle Informationen zum slowakischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit slowakischen Unternehmen bietet die Deutsch-Slowakische Industrie- und Handelskammer mit Sitz in Bratislava:

https://slowakei.ahk.de/

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/slowakei sowie die Deutsche Botschaft in Bratislava https://pressburg.diplo.de/sk-de.


Ungarn


Ungarn und Sachsen verbindet seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft. Insbesondere für sächsische Unternehmen aus den Bereichen Mobilität, Elektrotechnik, Digitalisierung und Maschinen- und Anlagenbau bietet Ungarn ein großes Potenzial für Absatz und Kooperation. 

Informationen zum ungarischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/ungarn

Aktuelle Informationen zum ungarischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit ungarischen Unternehmen bietet die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer mit Sitz in Budapest:

https://www.ahkungarn.hu

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/ungarn sowie die Deutsche Botschaft in Budapest https://budapest.diplo.de/hu-de.


Österreich


Österreich stellt mit einer sehr ähnlichen Branchenstruktur sowie der fehlenden Sprachbarriere einen sehr attraktiven Markt für sächsische Unternehmen dar. Österreichische Unternehmen sind in vielen Bereichen sehr innovativ und generell sehr aufgeschlossen gegenüber deutschen Partnern. Gleichzeitig gilt Österreich auch als Tor in die südosteuropäischen Märkte.

Informationen zum österreichischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/oesterreich

Aktuelle Informationen zum österreichischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit österreichischen Unternehmen bietet die Deutsche Handelskammer in Österreich mit Sitz in Wien:

https://oesterreich.ahk.de/

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/oesterreich sowie die Deutsche Botschaft in Wien https://wien.diplo.de/at-de.


Schweiz


Die Schweiz als High-Tech-Standort und wichtiger Handelspartner Sachsens bietet sächsischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen viele interessante Möglichkeiten zur Kontaktknüpfung und für den Aufbau guter Partnerschaften, die auch durch die fehlende Sprachbarriere noch weiter positiv beeinflusst werden.

Informationen zum Schweizer Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/schweiz

Aktuelle Informationen zum Schweizer Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit Schweizer Unternehmen bietet die Handelskammer Deutschland-Schweiz mit Sitz in Zürich:

https://www.handelskammer-d-ch.ch

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/schweiz sowie die Deutsche Botschaft in Bern https://bern.diplo.de/ch-de.


Estland


Estlands Vorsprung in der IT-Branche, insbesondere im Bereich e-Government, hat sich in der Pandemie als besonders vorteilhaft erwiesen. Kaum ein Land ist so vernetzt und digital wie Estland – ein guter Grund, um den nördlichsten baltischen Staat zu erkunden.

Informationen zum estnischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/estland

Aktuelle Informationen zum estnischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit estnischen Unternehmen bietet die Deutsch-Baltische Handelskammer in Tallinn: 

https://www.ahk-balt.org/

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/estland sowie die Deutsche Botschaft in Tallinn https://tallinn.diplo.de.


Lettland


In Lettland zählen die Holz- und Papierverarbeitung, der Maschinen- und Fahrzeugbau, die Nahrungsmittelbranche und der Metall- und Textilsektor zu den wichtigsten Branchen und bieten sich neben einer starken IT-Landschaft für sächsisch-lettische Geschäfte an.

Informationen zum lettischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/lettland

Aktuelle Informationen zum lettischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit lettischen Unternehmen bietet die Deutsch-Baltische Handelskammer in Riga: 

https://www.ahk-balt.org/

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/lettland sowie die Deutsche Botschaft in Riga http://www.riga.diplo.de.


Litauen


Mit 23,1 Prozent BIP-Anteil ist die Industrie in Litauen weit bedeutender als in den meisten Volkswirtschaften der EU. Der südlichste baltische Staat ist ein wichtiger Standort für die Möbelproduktion, den Maschinenbau sowie die Chemie- und Textilindustrie und somit für Sachsen ein interessanter Partner.

Informationen zum litauischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/lettland

Aktuelle Informationen zum litauischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit litauischen Unternehmen bietet die Deutsch-Baltische Handelskammer in Vilnius: 

https://www.ahk-balt.org/

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/litauen sowie die Deutsche Botschaft in Vilnius https://wilna.diplo.de/lt-de.


Russische Föderation


Sachsen und Russland verbinden langjährige und sehr enge Beziehungen. Der russische Markt bietet vor allem für sächsische Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich Maschinen- Und Anlagenbau und sämtlicher angrenzender Themen vielfältige Potenziale zum Auf- und Ausbau des Auslandsgeschäfts. 

Informationen zum russischen Markt, zu Branchen und Zukunftsthemen finden Sie auf der Website der Germany Trade and Invest (GTAI):

https://www.gtai.de/russland

Aktuelle Informationen zum russischen Markt und viele Möglichkeiten der Vernetzung mit russischen Unternehmen bietet die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer mit Büros in Moskau und St. Petersburg:

https://russland.ahk.de

Tagesaktuelle Informationen, auch zur aktuellen Corona-Situation sowie zu Regelungen zu Ein- und Ausreise usw. bietet Ihnen zudem das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/russischefoederation sowie die Deutschen Auslandsvertretungen in Russland https://germania.diplo.de/ru-de.

Anmeldung

Geschlossen seit 7. Mai 2021

Ort

Online

Veranstalter

Teilnehmer

Österreich 1
Weißrussland 1
Belgien 1
Tschechische Republik 2
Deutschland 265
Ungarn 1
Indonesien 1
Litauen 1
Niederlande 1
Polen 4
Rumänien 3
Russland 19
Slowakei 3
Schweiz 2
Gesamt 305